Mitglied werden in der BürgerEnergie Stuttgart eG

Nach § 3 der Satzung können natürliche Personen, Personengesellschaften und juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts, die ihren Wohnsitz, Betriebssitz bzw. ihre steuerliche Betriebsstätte in der Region Stuttgart haben, die Mitgliedschaft in der BürgerEnergie Stuttgart eG erwerben.
Die BürgerEnergie Stuttgart eG behält sich vor, Institutionen, die den Zielen der Genossenschaft schaden können, nicht aufzunehmen oder gegebenenfalls deren Mitgliedschaft zu beenden.

Das Ziel der Förderung von Erneuerbaren Energien in der Region Stuttgart und ein Engagement der Mitglieder vor Ort machen die Genossenschaft in erster Linie für Bürger in der Region Stuttgart interessant. Theoretisch können auch Personen Mitglied werden, die nicht in der Region Stuttgart ihren Lebensmittelpunkt haben. Im Einzelfall entscheidet der Vorstand über die Mitgliedschaft.

Erziehungsberechtigte können als Bevollmächtigte Genossenschaftsanteile für Kinder erwerben. Die Bevollmächtigten üben bis zum Erreichen der Volljährigkeit das Stimmecht stellvertretend für das Kind aus. Für Großeltern und andere Verwandte gibt es diese Möglichkeit nur, wenn sie das Sorgerecht für das Kind ausüben.

Jedes Mitglied hat eine Stimme unabhängig von der Anzahl der gezeichneten Anteile

Eine Mitarbeit der Mitglieder ist kein Muss. Wir freuen uns jedoch über jedes Mitglied, welches die (noch ehrenamtlichen) Vorstände unterstützt. Die Arbeitsgruppen in den einzelnen Vorstandsbereichen bilden dazu den richtigen Rahmen. In den Mitgliederinformationen (newsletter für Mitglieder) bitten wir auch immer um aktuell erforderliche Unterstützung.

 

1. Können Stiftungen, Firmen, Kommunen, Parteien oder andere Organisationen Mitglied der BürgerEnergie Stuttgart werden?

Nach § 3 der Satzung können natürliche Personen, Personengesellschaften und juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts, die ihren Wohnsitz, Betriebssitz bzw. ihre steuerliche Betriebsstätte in der Region Stuttgart haben, die Mitgliedschaft in der BürgerEnergie Stuttgart eG erwerben.
Die BürgerEnergie Stuttgart eG behält sich vor, Institutionen, die den Zielen der Genossenschaft schaden können, nicht aufzunehmen oder gegebenenfalls deren Mitgliedschaft zu beenden.

2. Kann ein Mitglied auch außerhalb der Region Stuttgart wohnen?

Das Ziel der Förderung von Erneuerbaren Energien in der Region Stuttgart und ein Engagement der Mitglieder vor Ort machen die Genossenschaft in erster Linie für Bürger in der Region Stuttgart interessant. Theoretisch können auch Personen Mitgliedwerden, die nicht in der Region Stuttgart ihren Lebensmittelpunkt haben. Im Einzelfall entscheidet der Vorstand über die Mitgliedschaft.

3. Kann man Anteile als Wertanlage für seine minderjährigen Kinder oder Enkel erwerben?

Erziehungsberechtigte können als Bevollmächtigte Genossenschaftsanteile für Kinder erwerben. Die Bevollmächtigten üben bis zum Erreichen der Volljährigkeit das Stimmecht stellvertretend für das Kind aus. Für Großeltern und andere Verwandte gibt es diese Möglichkeit nur, wenn sie das Sorgerecht für das Kind ausüben.

4. Wie viele Stimmen habe ich als Mitglied?

Jedes Mitglied hat eine Stimme unabhängig von der Anzahl der gezeichneten Anteile.

5. Wird eine aktive Mitarbeit ( wie z.B. in Vereinen) erwartet?

Eine Mitarbeit der Mitglieder ist kein Muss. Wir freuen uns jedoch über jedes Mitglied, welches die (noch ehrenamtlichen) Vorstände unterstützt. Die Arbeitsgruppen in den einzelnen Vorstandsbereichen bilden dazu den richtigen Rahmen. In den Mitgliederinformationen (newsletter für Mitglieder) bitten wir auch immer um aktuell erforderliche Unterstützung.