Generalversammlung findet statt am 18.07.2017

Die 8. ordentliche Generalversammlung beginnt um 19.00, Einlass ist bereits ab18.00 Uhr. Sitzungsortrt ist das  Clara-Cetkin-Haus, Gorch-Fock-Str. 26, 70619 Stuttgart-Sillenbuch, www.waldheim-stuttgart.de.


Unser BürgerStrom:

 

Preisgarantie

bis 31.12.2017


*vorbehaltlich etwaiger Erhöhungen der Umsatzsteuer, Stromsteuer oder sonstiger gesetzlicher Abgaben.


Wie die Deutsche Politik Energiewende und Klimaschutz in den Sand setzt


Vortrag und Diskussion:

Prof. Volker Quaschning, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin. Bekannt und gefragt als einschlägiger Buchautor und Gesprächspartner der Medien.


Freitag, 21. Juli 2017 -19.00 h - Eintritt frei

Rupert-Mayer-Haus, Hospitalstr.26, Stuttgart,

Zugang über Lange Str.


Veranstalter: Klima- und Umweltbündnis

Das KUS ( www.kus-stuttgart.de )

gehört zu den Initiatoren der

BürgerEnergie Stuttgart eG






be!Facebook-Seite

Die neusten Infos gibt es auf unserer be!Facebook-Seite

Die Beiträge sind öffentlich. Eine Registrierung bei Facebook ist dafür nicht notwendig!

Sie sind bei Facebook registriert? = Dann freuen wir uns auf einen Klick auf Gefällt mir .


Dachflächen gesucht!

Wenn Sie uns Dachflächen für eine Photovoltaik-Anlage zur Verfügung stellen möchten, schreiben Sie uns einfach über unser Kontaktformular!
Wir erläutern Ihnen die Details in einem persönlichen Gespräch.

Jetzt zum Bürger-Ökostrom wechseln!

100% Ökostrom von Bürgern für Bürger. Die BürgerEnergie Stuttgart eG wird Stromanbieter für BürgerStrom aus erneuerbaren Quellen.


Die BürgerEnergie Stuttgart eG bietet ab sofort 100% Ökostrom an. Unser Angebot gilt sowohl in der Region Stuttgart als auch bundesweit. Privathaushalte, Vereine und Verbände, Öffentliche Einrichtungen und Gewerbetreibende sind unsere Kunden.

Alle Infos zum BürgerStrom

Direkt zum Strompreis-Rechner

BürgerStrom Info-Flyer und Formulare als PDF

 

PV-Anlage der be! Wilhelms-Gymnasium, S-Degerloch

 

 

Urbanisierung der Energiewende in Stuttgart

Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat am Dienstag, 12. Mai, mit Umweltverbänden über das Konzept zur Urbanisierung der Energiewende in Stuttgart diskutiert. Etwa 20 Vertreter nahmen die Einladung an und stellten im Rathaus ihre Vorschläge vor. Weiterlesen...



BürgerEnergie Stuttgart eG zahlt erstmals Dividende

Zur ordentlichen Generalversammlung trafen sich kürzlich die Mitglieder der BürgerEnergie Stuttgart eG (be!):

Der AR-Vorsitzende, Ralf Maier-Geißer, eröffnete die Versammlung und stellte die ordnungsgemäße Einladung und die Beschlussfähigkeit fest.

Vorstand Ralf Stockheim  verwies darauf, dass das vorrangige Ziel der Genossenschaft die Bereitstellung regenerativ erzeugten Stromes sei. So wurde durch die PV-Anlagen der be! insgesamt 140.000 KWH Strom erzeugt und der Umwelt  rd. 72 t  CO2 erspart. Nach den Verlustvorträgen aus der Startphase wurde in 2015 erstmals ein Bilanzgewinn erzielt. Für das Geschäftsjahr 2015 wird somit von Vorstand und Aufsichtsrat die erstmalige Ausschüttung einer Dividende von 1% auf die Geschäftsanteile vorgeschlagen.

Die Generalversammlung folgte dem Vorschlag nach kurzer Diskussion bei einer Gegenstimme und wenigen Enthaltungen. Die Differenz wird auf neue Rechnung vorgetragen.

Vorstand Ralf Stockheim bekräftigte, dass die be! nach wie vor bestrebt ist, weitere PV-Anlagen zu errichten. Aktuell sind 4 Projekte in der Prüfung. Leider erschweren die gesetzlichen Rahmenbedingungen zusätzlich die Aquise: So müsse z.B. der im Gebäude verbrauchte Strom seit 2014 mit der jeweils vollen EEG-Umlage (2017: = 6,88 Ct./Kwh) berechnet werden. Die EEG-Vergütung für die Einspreisung ins öffentliche Netz wurde in den zurückliegenden Jahren kräftig reduziert, bleibe aber in 2016 mutmaßlich konstant. Zurückzuführen sei dies auf den deutlich reduzierten Zubau von PV-Anlagen in Deutschland insgesamt.

Kritisch nahmen die Versammlungsmitglieder zur Kenntnis, dass trotz vielfältiger Initiativen des Vorstandes und der Aufsichtsräte, weder das Land Baden-Württemberg noch die Stadt Stuttgart Dachflächen zur Verfügung gestellt haben. Es sei in keiner Weise nachvollziehbar, dass die öffentliche Hand hier auf Investitionsmittel verzichtet, so der Tenor der Diskussion.

Im weiteren Geschäftsfeld, dem Vertrieb von Ökostrom, habe man in 2015 bereits nahezu kostendeckend gearbeitet. Für 2016 erwartet der Vorstand hier bereits einen positiven Deckungsbeitrag. Die BürgerEnergie vertreibt 100% Ökostrom im Genossenschaftsverbund der Bürgerwerke eG mit Sitz in Heidelberg. Der Strom stammt in Echtzeit aus Wind- und Solaranlagen der beteiligten Genossenschaften und einem Wasserkraftwerk in Bayern.

 

 

                          ,